Hin­wei­se zur sym­bo­li­schen Dekodierung

Die sym­bo­li­sche Deko­die­rung des CAN­touch ermög­licht die Klar­text­an­zei­ge von Inhal­ten der CAN-Nach­rich­ten. Für die Erstel­lung der dazu nöti­gen SYMX-Files erhal­ten Sie kos­ten­los den CAN-Sym­bo­le­di­tor auf unse­rer Down­load­sei­te. Dort kön­nen Sie alle Nach­rich­ten zur Deko­die­rung zusam­men­stel­len und die Inhal­te defi­nie­ren. Alter­na­tiv ist der Import einer DBC-Datei möglich.

Es kommt in CAN-Netz­wer­ken schnell zu einer gro­ßen Men­ge unter­schied­li­cher CAN-Bot­schaf­ten und ver­schie­dens­ten dar­in ent­hal­te­nen Infor­ma­tio­nen. Eine Aus­wer­tung aller Inhal­te ist für das CAN­touch mög­lich, aller­dings nicht kom­plett auf ein­mal darstellbar.
Die im Gerät erstell­ten Sei­ten mit deko­dier­ten Signa­len sind auf jeweils 100 Zei­len (inkl. Über­schrif­ten) beschränkt. Um alle Bot­schaf­ten trotz­dem zu deko­die­ren und dabei eine gewis­se Über­sicht­lich­keit zu erhal­ten, soll­ten Sie Watch­lists ver­wen­den. In die­sen Watch­lists stel­len Sie ein­mal defi­nier­te Nach­rich­ten belie­big zusam­men. Sie könn­ten zum Bei­spiel eine Watch­list für alle Druck­mess­wer­te oder Win­kel­mess­wer­te erstel­len. In einer ande­ren Lis­te stel­len Sie alle Sta­tus­mel­dun­gen zusam­men. So erhal­ten Sie eine gewis­se Über­sicht­lich­keit und sto­ßen nicht an die 100-Zeilen-Grenze.
Auf der Sei­te für Voll­stän­di­ge Deko­die­rung könn­te es nun aber trotz­dem dazu füh­ren, dass die 100-Zei­len-Gren­ze über­schrit­ten wird. Sie wer­den dort ver­schie­de­ne defi­nier­te Wer­te unter Umstän­den nicht fin­den kön­nen, weil die Sei­te nach 100 Zei­len endet. Das bedeu­tet nicht, dass die Signa­le nicht auf dem Bus vor­han­den sind und nicht emp­fan­gen wur­den, sie konn­ten nur nicht alle gleich­zei­tig dar­ge­stellt werden.

FAQ fielbus analysis

CAN­touch

Print Friendly, PDF & Email