Rating-Datei – Bewer­tungs­gren­zen indi­vi­du­ell anpas­sen

Die Rating-Datei erlaubt eine Ein­stel­lung der Bewer­tungs­gren­zen des CAN­touch. Sie bestim­men mit die­ser Datei, wel­che Mess­wer­te des CAN­touch eine War­nung oder einen Feh­ler aus­ge­ben. Sie kann für jedes Pro­jekt geson­dert hin­ter­legt wer­den, so ist die Anpas­sung an unter­schied­li­che Gege­ben­hei­ten in den Anla­gen mög­lich.

Der Name der Datei ist cantouch.property.rating.xml. Sie kann mit jedem Text­edi­tor bear­bei­tet wer­den. (z.B. Note­pad++)
Der Spei­cher­ort ist das Haupt­ver­zeich­nis des jewei­li­gen Pro­jek­tes. CANtouch:\Projects\MeinProjekt. Ist kei­ne ent­spre­chend benann­te Datei im Pro­jekt vor­han­den, wer­den in der Firm­ware vor­ge­ge­be­ne Stan­dard­wer­te ver­wen­det.
Feh­ler­haf­te Ein­trä­ge in der Datei wer­den igno­riert und durch in der Firm­ware vor­ge­ge­be­ne Stan­dard­wer­te ersetzt. Span­nun­gen sind in Mil­li­volt ange­ge­ben (1000mV = 1V). Wider­stands­wer­te sind in Mil­liohm ange­ge­ben (1000mOhm = 1Ohm).
“Upper” bezeich­net eine obe­re Gren­ze, “Lower” die unte­re Gren­ze. “Warning” ist die Schwel­le, ab der ein gel­ber Smi­ley ange­zeigt wird. Ab der Schwel­le “Fault” wird der rote Smi­ley ange­zeigt.

Schau­en wir nun auf den Inhalt der Stan­dard­da­tei (Screen­shot Note­pad++):

In Zei­le 05 begin­nen die Ein­stel­lun­gen mit der Bewer­tung für die Bus­last. Hier han­delt es sich um einen Pro­zent­wert.
In Zei­le 06 geht es um die Anzahl der Error Frames pro Sekun­de.
Die Anga­ben für die Flan­ken in den Zei­len 18 und 19 ste­hen für 64stel der Bit­zeit.
Man­che Kun­den wün­schen kei­ne Bewer­tung mit einem gel­ben Smi­ley. In die­sem Fall kön­nen die Schwel­len für War­nung und Feh­ler auf den glei­chen Wert gelegt wer­den. Das führt zum sofor­ti­gen Anzei­gen eines roten Smi­leys ab der ein­ge­stell­ten Gren­ze.

Die Anzei­ge der jeweils ein­ge­stell­ten Schwel­len ist über die Smi­leys mög­lich. Eine Gesamt­über­sicht bekommt man pro­jekt­be­zo­gen über >Ein­stel­lun­gen, Abschnitt Pro­jekt >Bewer­tung