CAN­touch Trace­files umwan­deln

Wer den Pro­to­koll­mo­ni­tor des CAN­touch ein­setzt, wird sich frü­her oder spä­ter fra­gen, wie er die binä­ren Trace­files (.trc) in les­ba­re Daten umwan­delt.

Seit der CAN­vi­si­on Ver­si­on 1.28 ist das pro­blem­los mit dem Tri­al­mo­dus mög­lich. Die Soft­ware kann die Datei­en impor­tie­ren und in eine CSV-Datei aus­ge­ben. Zusätz­lich kann der Daten­in­halt deko­diert wer­den wenn es sich bei der Auf­zeich­nung um CANo­pen- oder J1939-Daten han­delt.

Der Tri­al­mo­dus ist eine auf fünf Minu­ten lauf­zeit­be­schränk­te Ver­si­on des Pro­gram­mes. Spei­chern von Datei­en ist nicht mög­lich, aber alle ande­ren Funk­tio­nen sind genau wie in der Voll­ver­si­on ver­wend­bar, also auch der Export als CSV-Datei.

Der Import der Trace­da­tei und anschlie­ßen­de Export in eine CSV-Datei läuft so ab :

  1. Star­ten der Soft­ware
  2. Öff­nen des ent­spre­chen­den Cli­ent-Fens­ters (CAN Emp­fan­gen, CANo­pen Emp­fan­gen oder SAE J1939 Emp­fan­gen)
  3. Datei > Impor­tie­ren > CAN­touch Trace… > Aus­wahl der Datei
  4. Datei wird impor­tiert und ev. deko­diert
  5. Datei > Expor­tie­ren > CSV-Datei… > Benen­nen der Datei
  6. Datei wird expor­tiert

Beim Import der CSV-Datei in eine Tabel­len­kal­ku­la­ti­ons­soft­ware ist als Tren­ner das Semi­ko­lon zu wäh­len.

CAN­touch Emp­fangs­lis­te umwan­deln

Die Vor­ge­hens­wei­se für die Emp­fangs­lis­te des CAN­touch Pro­to­koll­mo­ni­tors ist ähn­lich. Beach­ten Sie bit­te, dass dort maxi­mal 200 Zei­len gespei­chert wer­den.

  1. Star­ten der Soft­ware
  2. Öff­nen des Cli­ent-Fens­ters CAN Emp­fan­gen
  3. Datei > Impor­tie­ren > CAN­touch Emp­fangs­lis­te… > Aus­wahl der Datei (cantouch.document.app.canmonitor.receive.xml)
  4. Datei wird impor­tiert und ev. deko­diert
  5. Datei > Expor­tie­ren > CSV-Datei… > Benen­nen der Datei
  6. Datei wird expor­tiert