Tri­al­mo­dus für CAN­vi­si­on

Logo CANvision ScheinSoft­ware Ver­si­on 1.2.8

Die neue Ver­si­on unse­res Pro­to­koll­mo­ni­tors kommt nun mit einem ech­ten Tri­al­mo­dus. Damit kön­nen Sie die Soft­ware von unse­rer Home­page down­loa­den und inklu­si­ve der Deko­der tes­ten und den enor­men Funk­ti­ons­um­fang ken­nen ler­nen. Die sym­bo­li­sche Deko­die­rung, CANo­pen und CANo­pen FD Deko­die­rung, SAE J1939 inkl. ISOBUS und NMEA2000 ste­hen zur Ver­fü­gung. Die Soft­ware ist dahin­ge­hend beschränkt, dass die Lauf­zeit nach fünf Minu­ten endet. Dann muss neu gestar­tet wer­den. Die Posi­tio­nen der Cli­ent­fens­ter wer­den gespei­chert, so dass man gleich wei­ter machen kann.

Ein Spei­chern von Datei­en ist eben­falls nicht mög­lich, wohl aber der Import und Export von Datei­en aus dem Pro­to­koll­mo­ni­tor des CAN­touch. So ist es nun mög­lich, die Trace­da­ten des CAN­touch zu deko­die­ren und in eine CSV-Datei aus­zu­ge­ben, ohne eine zusätz­li­che Soft­ware­li­zenz kau­fen zu müs­sen. Die Sen­de­lis­ten des CAN­touch las­sen sich eben­falls sehr kom­for­ta­bel im Sen­de­fens­ter edi­tie­ren.

Der Tri­al­mo­dus steht auch den Kun­den zur Ver­fü­gung, die nur einen Teil der Lizen­zen erwor­ben haben. Auch dort ist es nun mög­lich, die ande­ren Funk­tio­nen zu tes­ten und zu ent­schei­den, ob eine Anschaf­fung für Sie sinn­voll ist.